Wie Sie Inhalte erfolgreich mit Musik untermalen

Niemand bestreitet die Kraft von Musik und deren Einfluss auf Gefühl und Stimmung. Wenn man Image- oder Werbevideos, Kampganen, begleitende Werbespots oder auch kurze Pre-Roll-Videos für Youtube produziert und die Story zum Leben erwecken will, spielt die passende Musik eine ganz elementare Rolle.

Sie wissen nicht, wo Sie beginnen sollen? Wir wollen Ihre Arbeit unterstützen und stellen Ihnen zum Start einige gelungene Beispiele zur Vertonung vor – darunter prämierte Werbevideos der Clio Awards und einfachere Animationen.

Das Image-Video

“The Game Before the Game“ ist eine weltweit bekannte Kampagne für Beats by Dr. Dre, in der es um das Spiel vor dem eigentlichen Anstoß und eine tolle Story run um fútbol geht. In dem Image-Video hat der brasilianische Fußballstar Neymar Jr. die Hauptrolle. Musik ist elementarer Kern der Kampagne und die Kopfhörer von Beats sind eigentlich überall zu sehen – werden dabei aber niemals wirklich erwähnt. Wer einmal versucht, dieses Video ohne Sound anzusehen, dem wird der Einfluss von Musik auf eine Story und auf Bilder schnell bewusst.

Der 5-Minuten-Clip stammt von der Agentur R/GA aus London. Das Sounddesign nahm Inner Circle Sound in die Hände. Bei der Untermalung der Spots handelt es sich um „Jungle” von X Ambassadors und Jamie N Commons. Der Clip wurde während der Fußballweltmeisterschaft ausgestrahlt und gewann einen Clio.

„Beats als großes Musikunternehmen schafft es, mit einem einzigen gigantischen Musikvideo zu werben”, berichtete die Adweek, eine US-amerikanische Fachzeitschrift für Werbung und Marketing. „Die Fußballstars setzen einfach ihre Kopfhörer auf und los geht‘s.”

Der 60-Sekunden-Spot

In vielerlei Hinsicht unterscheidet sich “Your Land: See For Yourself,“ von der Beats-Kampagne. In dem 60-Sekunden-Spot für The North Face wird der Zuschauer von einer entspannten Version Woody Guthries „This Land Is Your Land“ begleitet, der Song ist als amerikanisches Volkslied bekannt.

Dieser Clip erhielt ebenfalls einen Clio Award und wurde von der Agentur Mekanism produziert.

Den Song bekommt man einfach nicht mehr aus dem Ohr.Die Kampagne von The North Face wurde in Co-Promotion mit dem Innenministerium der Vereinigten Staaten produziert und diente der Unterstützung des 21st Century Conservation Service Corps. Mit der Kampagne spendete das Unternehmen $ 250,000. Gespendet wurden zudem über die Hälfte der Einnahmen, die man über die Downloads des Songs genieren konnte.

„The North Face wollte nicht mehr als Hardcore-Marke für Outdoor und Abenteuer wahrgenommen werden”, erklärt Mekanism auf der eigenen Agenturwebsite. “Über die 360-Grad-Kampagne und den TV-Spot konnten wir unterschiedliche Menschen dazu bewegen, rauszugehen, die Welt zu entdecken und herauszufinden, ob sie sich im Großstadtdschungel oder in der echten Natur befanden."

Das Erklärvideo

In vielen Fällen können Erklärvideos oder animierte Whiteboard-Animationen eine Botschaft kostengünstig kommunizieren. In beiden Fällen kann Musik und Sound dabei unterstützen, ein ansonsten eher gewöhnliches Video wirklich herausragen zu lassen.

Man glaubt ja nicht, dass eine Whiteboard-Animation für Bohnen-Kekse irgendwie interessant sein soll. Wenn man aber ein paar sympathische Animationen mit leichter Unterhaltungsmusik kombiniert, entsteht hier ein unterhaltsamer 30-Sekunden-Spot.

Musik muss dabei aber nicht immer im absoluten Mittelpunkt stehen. Im aktuellen Werbespot bewirbt PG&E (die Versorgungsbetriebe Kaliforniens) den Abrechnungsservice für Solaranlagen. In dem Video wird Musik eher subtil eingesetzt. Die Botschaft wird über den Sound beinahe unbemerkt unterstützt. Der Schlüssel ist die Subtilität.

Produziert wurde der Spot von IdeaRocket für die in San Francisco ansässige Agentur Brainchild. Das Erklärvideo von PG&E arbeitet mit dezent eingesetztem Hintergrundsound. Eine leise, fast flüsternde Gitarre erzeugt Interesse und hält den Betrachter im Video.

William Gadea, Creative Director bei IdeaRocket sagt, dass die lizenzfreie Musik in dem Spot „die gewünschte unbeschwerte, leicht verspielte, sorgenfreie Stimmung auf perfekte Art und Weise transportiert.”

Die Whiteboard-Animation

Von IdeaRockets Animationsstudio in New York stammt ein weiteres gutes Beispiel. Für die Werbeagentur Grip Ltd. aus Toronta hat man einen 30 Sekunden dauernder Whiteboard-Fernsehspot für Breton Bean Crackers produziert.

Man glaubt ja nicht, dass eine Whiteboard-Animation für Bohnen-Kekse irgendwie interessant sein soll. Wenn man aber ein paar sympathische Animationen mit leichter Unterhaltungsmusik kombiniert, entsteht hier ein unterhaltsamer 30-Sekunden-Spot. (Der lizenzfreie Sound in dem Video stammt von PremiumBeat, ein Unternehmen von Shutterstock.)

“Wir wollten die Idee liebevoll und bewusst produzierter Kekse über den Sound steigern.Der Musik gelingt es, genau dieses Gefühl für die Entstehung und für die Produktion einzufangen." erklärt Gadea.

“Die Zusammenarbeit von Musikern und Werbetreibenden hat im letzten Jahrzehnt eine Revolution erlebt”, liest man in der AdWeek. “Heute genügen Marken schon lange nicht mehr einfache Jingles. Es wird nach Songs gesucht, die ganze Geschichten erzählen und echte Bezüge zu Menschen herstellen.”

Hier finden Sie Hilfe für Ihr Team

Die rot markierten Felder sind Pflichtfelder oder ungültig

Vielen Dank

Wir haben Ihre Anfrage erhalten. Einer unserer Spezialisten wird sich bald mit Ihnen in Verbindung setzen.